Herzlich Willkommen! 

Praxis für 

Kinder- und Jugendlichen-

psychotherapie

Elisabeth Sternbeck, Diplom-Psychologin

 

Kindheit und Jugend sind Lebensphasen mit stets neuen Herausforderungen. Nicht immer reichen die von Natur aus vorhandenen Kräfte aus, um die inneren und äußeren Veränderungen gut zu bewältigen. So entwickeln Kinder und Jugendliche Symptome, die für diese selbst ebenso wie für die ihnen nahestehenden Menschen zu einer erheblichen Belastung werden. Eltern kommen dann oft an ihre Grenzen.
Im Rahmen der Verhaltenstherapie können neue Möglichkeiten erarbeitet werden, damit die Kinder und Jugendlichen ebenso wie ihre Eltern wieder Zugang zu ihren Fähigkeiten der Problembewältigung finden und ihr Lebensglück aktiv gestalten können. 


_____________________

 

Eure Kinder  

Eure Kinder sind nicht eure Kinder.
Sie sind die Söhne und die Töchter der Sehnsucht
des Lebens nach sich selber.
Sie kommen durch euch, aber nicht von euch,
Und obwohl sie mit euch sind, gehören sie euch doch nicht.
 
Ihr dürft ihnen eure Liebe geben,
aber nicht eure Gedanken,
Denn sie haben ihre eigenen Gedanken.
Ihr dürft ihren Körpern ein Haus geben,
aber nicht ihren Seelen,
Denn ihre Seelen wohnen im Haus von morgen,
das ihr nicht besuchen könnt,
nicht einmal in euren Träumen.
 
Ihr dürft euch bemühen, wie sie zu sein,
aber versucht nicht, sie euch ähnlich zu machen.
Denn das Leben läuft nicht rückwärts
noch verweilt es im Gestern.
 
Ihr seid die Bogen, von denen eure Kinder
als lebende Pfeile ausgeschickt werden.
Der Schütze sieht das Ziel auf dem Pfad der Unendlichkeit,
und er spannt euch mit seiner Macht,
damit seine Pfeile schnell und weit fliegen.
Laßt eure Bogen von er Hand des Schützen auf Freude gerichtet sein;
Denn so wie er den Pfeil liebt, der fliegt, so liebt er auch den Bogen, der fest ist.
 

Khalil Gibran
 (* 06.01.1883, † 10.04.1931) 

____________________________

Hinweis: 

Auf der Seite "Zur Corona-Situation" finden Sie Informationen, die man nicht zwangsläufig in den sog. "Mainstreammedien" (öffentliche Rundfunk- und Fernsehsender, Tageszeitungen u. a.) vermittelt bekommt. Mein Beweggrund dazu ist folgender: Täglich erlebe ich hautnah, wie sehr die Kinder, Jugendlichen und ihre Eltern nicht nur durch ihre eigenen Probleme belastet sind, sondern immer mehr auch durch die Auswirkungen der Corona-Situation. Dies beeinträchtigt gravierend  ihre Lebensgestaltung und  ihre körperliche und seelische Gesundheit. Damit sie möglichst wenig Schaden nehmen und in ihrer Eigenverantwortung gestärkt werden, bedarf es nach meiner Überzeugung einer umfassenden, differenzierten Information, wozu ich mit meiner Homepage beitragen möchte. Nur gut informiert kann jeder die für sich angemessenen Sichtweisen erarbeiten und eigenverantwortlich bestmögliche Entscheidungen treffen.

Damit bin ich in Übereinstimmung mit der Berufsordnung der Landespsychotherapeutenkammer RLP, die beschreibt, dass die Berufsausübung eines Psychotherapeuten nicht nur das Ziel hat, "Krankheiten vorzubeugen und zu heilen, Gesundheit zu fördern und zu erhalten sowie Leiden zu lindern",  sondern auch, "sich darüber hinaus an der Erhaltung und Weiterentwicklung der soziokulturellen Lebensgrundlagen im Hinblick auf ihre Bedeutung für die psychische Gesundheit des Menschen" zu beteiligen.                                                        ( s. https://www.lpk-rlp.de/fileadmin/pdf-downloads/BO_LPK_RLP.pdf)

Diese Seite wird fortlaufend ergänzt und aktualisiert.

Bei der Suche nach geeigneten Informationen ist mir die Homepage von
 Herrn Dr. med Luciano Berti, Facharzt für Psychosomatische Medizin und Psychoanalyse, Mainz
   
https://www.praxis-drberti.com/
eine wertvolle "Fundgrube". Mit seiner freundlichen Genehmigung verlinke ich hier auch Texte und Videos, die er sorgfältig recherchiert und deren Links er auf seiner Homepage veröffentlicht hat.
Ich möchte zudem auf seinen Podcast: 
"Psychologie für den Alltag" (zu hören auf Spotify)
hinweisen, mit bislang 119 Podcasts. Fortlaufend kommen neue hinzu.